Kommentare

0:00
19:19
Embed Code
options

almost 4 years ago, Löbau, SN, Germany
3 comments
torstenlarbig

Ach ja… Der hier zum Nachhören empfohlene Boo zur Kreativität findet sich unter


@torstenlarbig

torstenlarbig almost 4 years ago

torstenlarbig

Also: Ich moderiere Kommentare grundsätzlich (wenn möglich) und habe keine Bedenken sinnfreie Kommentare nicht zu veröffentlichen. Das hebt die Qualität mittelfristig sehr. Und Spamkommentare werden bei mir im Blog sehr zuverlässig automatisch ausgefiltert (über Akismet läuft das echt gut).

Und in meinem Hauptblog finde ich die meisten Kommentare als echte Bereicherung. Die meisten „echten“ Kommentare bringen neue Gedanken dazu.

Ein Grund ist vielleicht auch die thematische Ausrichtung meines, nicht mit diesen Boos verlinkten Hauptblogs. (Nicht verlinkt, weil ich die eher berufliche und die kreative Seite getrennt laufen lasse.)

Da hat sich ein echtes Netzwerk von Leuten entwickelt, die an einigen Themen gemeinsam denken. Und das ist dann genau das, was ich an Blogs mag. – So sehr ich deine Gedanken zur Kommentar-Unkultur nachvollziehen kann! Was es da für sinnfreie Äußerungen gibt, ist manchmal echt erstaunlich.

Und ja, die Kreativitätstechnik läuft tatsächlich so, dass man tatsächlich eine bestimmte Zeit durchschreibt, ohne die dabei laufenden Gedanken zu kontrollieren. – Anschließend kann man dann schauen, was verwendbar ist, was lohnt, weiter durchdacht oder als Formulierung ohne diese Technik vielleicht nicht zustande gekommen wäre.

Das ersetzt zwar nicht die harte Arbeit, aus ein paar Ideen sinnvolle Gedanken und Texte zu erstellen, aber als ersten Zugang taugt das wirklich manchmal doch einiges.

Und was Tonqualität angeht: Zwischen Headset und internen Mikrofon konnte ich wenig Unterschied hören, beides ist gut anzuhören.

torstenlarbig almost 4 years ago

__Dennispager

Also, dass du YouTube wegen der Kommentarfunktion verabscheust kann ich sehr gut verstehen. Jedoch bei Blogs, das ganze nach Länge zu sortieren, wäre auch nicht die Lösung. Es wäre zwar nicht schlecht, aber vollwertig ist das ganze natürlich nicht. Schau dir twitter an, was da alles an Hirnflüssigkeit in 140 Zeichen verpackt wird ist unglaublich.

Übrigens finde ich, dass deine Boos viel besser rüber kommen und ich sie mir auch viel lieber anhöre, wenn sie nicht so zwischen Tür und Angel gemacht worden sind, sondern wenn du Ruhe und Zeit hast dir über das Zusagende Gedanken zu machen. Und dann kommentiert man auch viel lieber, habe ich zumindest für mich festgestellt.

__Dennispager almost 4 years ago